30. Juni 2018, 18 Uhr

Junge Meister von morgen!

Charlotte Jonen, Violine

 

Classics meet Tango

Ein erlesener Kammermusikkonzert mit

Charlotte Jonen, Violine
Desar Sulejmani, Klavier

 

Haus Bachem

Drachenfelsstr. 4

53639 Königswinter

 

Programm

 

Peter I. Tschaikowsky (1840 – 1893)

Melodie
Scherzo

aus Souvenir d‘ un lieu cher op.42

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Sarabande

aus der d – Moll Partita, BWV 1004 für Violine solo

Desar Sulejmanie, künstlerischer Leiter
Desar Sulejmani, Klavier

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Allegro aperto

aus dem Violinkonzert in A – Dur, KV 219

 

Astor Piazolla (1921 – 1992)

Tangos

aus Histoire du tango

 

Pause

 

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Allegro ma non troppo

aus dem Konzert in D – Dur, Op. 61

 

Isang Yun (1917 – 1995)

Das Vögelchen

für Violine solo

 

Vittorio Monti (1868 – 1922)

Csárdás

 

Charlotte Jonen, Violine

Es war immer schon sicher, dass Charlotte Jonen die Violine zu ihrem Lebenswerk machen wollte. Sie begann bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenspiel und gab ihr erstes öffentliches Konzert mit 10 Jahren in Münster.

Charlotte Jonen entstammt einer musikalischen Großfamilie und ist eine direkte Nachfahrin des im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts renommierten und weltbekannten Geigers Joseph Joachim.

Sie studierte zunächst bei Prof. Helge Slaatto an der Musikhochschule Münster, bei Alexander Ostrovski am Internationalen Konservatorium am Phoenixsee Dortmund und wurde 2013 in die Meisterklasse des berühmten Professors Zakhar Bron, aus dessen Schule große Geiger wie Maxim Vengerov, Vadim Repin, Daniel Hope, David Garrett u.a. hervorgingen, aufgenommen.
Ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln hat sie mit Auszeichnung abgeschlossen.
Mehrere Meisterkurse besuchte sie bei Zakhar Bron, Prof. Igor Ozim und Prof. Marina Kesselmann (Tschaikowsky-Konservatorium Moskau).

Charlotte Jonen konzertiert regelmäßig als Solistin und gibt Rezitale im In-und Ausland. Konzertreisen führten sie bis nach China, Malaysia, Ecuador, Tunesien, Frankreich, Italien und in die Schweiz.
Charlotte Jonen spielt auf einer italienischen Geige von Matteo Goffriller (Venedig) von circa 1700.

Zurzeit absolviert sie ihr Masterstudium in der Musikhochschule Mainz in der Klasse von Prof. Ervis Gega-Dodi.

 

Desar Sulejmani, Klavier
www.desar-sulejmani.com

Der in Albanien geborene deutsche Pianist und Dirigent Desar Sulejmani schloss 2008 seine Studien an der Folkwang Universität der Künste in Essen in Klavier (Prof. T. Engel), Kammermusik (Prof. A. Reiner) und Dirigieren (Prof. D. de Villiers) sowie an der Robert Schumann Hochschule für Musik (Jürgen Kußmaul) ab.

Bereits während seines Dirigierstudiums dirigierte Sulejmani professionelle Orchester, wie die Bochumer Symphoniker, die Bergischen Symphoniker, die Neue Philharmonie Westfalen, sowie alle Profiorchester seiner alten Heimat Albanien und Kosovo. Ende 2010 debütierte er mit dem National Symphony Orchestra of Uzbekistan in Taschkent, im Oktober 2015 mit Orffs Carmina Burana von Youri Vàmos im Nationalen Opernhaus in Albanien. Mehrere Gastspiele führten ihn an verschiedene Theater in Deutschland und im Ausland, z.B. 2016 im Joburg Theatre in Johannesburg, Südafrika.

Zwischen 2009 und 2012 war er auch im künstlerischen Team des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen als Chorassistent und Korrepetitor tätig. Sulejmani ist ständiger Dirigent verschiedener Klangkörper in Köln, Essen, und Düsseldorf und gründete zuletzt auch die Deutsche Rhein-Philharmonie (www.deutsche-rhein-philharmonie.de)

Seit Februar 2017 ist Desar Sulejmani außerdem auch als künstlerischer Leiter der Pro Klassik Reihe in Königswinter (www.pro-klassik.de) tätig und leitet seit Ende 2014 auch die European Summer Music Academy in Kosovo. (www.european-music-academy-ks.com)

Desar Sulejmani ist außerdem ein gefragter Konzertpianist, Kammermusiker und Liedbegleiter.
Die CD „Mendelssohns Welt“ die mit sämtlichen Sonaten für Violine und Klavier von Felix Mendelssohn – Bartholdy mit Andreas Reiner, Violine und Desar Sulejmani, Klavier Ende 2013 bei FARAO Classics erschien, wurde mehrfach von der Fachpresse gelobt und zeichnet bis heute eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Künstlern aus.

 

Karten 18 Euro, Kinder und Jugendliche frei
Abendkasse 30 Minuten vor Konzertbeginn

Kartenvorverkauf (16 EUR) via:

E-Mail: info(at)pro-klassik.de
Tel.:+49 209 60503974 (AB)
SMS +49 1732994437

Abopreise:

Hauptabo

Reduzierung des regulären Preises in Prozent:

2 Spielzeitkonzerte (SZK) 15%,
3 SZK 20%,
4 SZK 25%,
5 SZK 30%,
6 SZK 35%,
7 SZK 40%,
8 SZK 45%
des regulären Preises.
Partnerabo jeweils 5% Erlass auf das Hauptabo.

Die Abonnements sind übertragbar.
Die Abopreise gelten nur für die reguläre Spielzeit 2017 – 2018

Reservierung von Eintrittskarten
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht mit dem Titel des Konzerts und der gewünschten Anzahl an Karten:
telefonisch unter unter Tel. 0209 – 60503974
per SMS an 0173 – 2994437
per Email an info (at) pro-klassik.de

Oder über folgendes Formular: